Mögliche Schwangerschaft?!

    • (1) 12.05.17 - 20:28

      Hallo! Ich habe eine Frage an sie. Ich nehme die Pille seit Januar diesen Jahres. Ich nehme sie immer ungefähr zur gleichen Uhrzeit und habe sie auch noch nie vergessen. Nun hatte ich am 7. Tag meiner Einnahmepause Geschlechtsverkehr, wo leider das Kondom geplatzt ist. Habe nach der Pause aber wie gewohnt die Einnahme fortgesetzt. Habe nun eine Woche zu früh eine bräunliche Blutung und hatte gestern auch ganz wenig rosanes Blut dabei. Bin nun total verunsichert, da es theoretisch ungefähr zwei Wochen nach dem Eisprung ist und eine Woche zu früh. Besteht nun das Risiko einer Schwangerschaft? Aber eigentlich doch nicht, da ich ja mit der Pille zwei Tage nach dem GV fortgesetzt habe und dadurch kein neues Ei reifen konnte, was hätte befruchtet werden können? Mache ich mich gerade umsonst so verrückt? Muss ehrlich sagen, dass ich der Pille nicht ganz so vertraue, weswegen wir auch immer noch zusätzlich mit Kondom verhüten. Nur leider ist das diesmal ja schief gegangen. Schon mal danke für die Hilfe!

      • Liebe Mausi1208,

        sofern die Pille richtig angewendet wird, gehört sie zu den sichersten Verhütungsmitteln, die es gibt! Die meisten Pillen haben ein 21-7-Schema, das bedeutet, man nimmt 21 Tage lang die Pille und hat 7 Tage lang ein pillenfreies Intervall. Während dieses Intervalls kommt die Periode. Sofern man nach 7 Tagen zeitgerecht mit dem neuen Blister anfängt, ist sowohl während der Einnahme als auch im pillenfreien Intervall die Verhütung gewährleistet.

        Gerade, wenn man die Pille erst relativ kurz einnimt, braucht der Körper manchmal etwas Zeit, um sich "einzupendeln". Viele Frauen haben in der zweiten Zyklushälfte Probleme mit Zwischen-/Schmierblutungen. Typischerweise ist die Dosis dann individuell zu niedrig, so dass oft auf ein höher dosiertes Präparat umgestellt werden muss.

        Aus der Ferne kann ich natürlich nicht beurteilen, ob bei Dir alles in Ordnung ist. Wenn Du unsicher bist, frage bitte bei Deinem Gynäkologen nach.

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen