Minimal hellrote Blutung

    • (1) 13.05.17 - 13:04

      hallo Frau Dr. Kolsch,
      Ich bin rechnerisch in der 8.ssw (laut Ultraschall etwas früher dran).
      Ich hatte vor 3 Tagen morgens etwas frisches rotes Blut am Toilettenpapier.

      Bin darauf hin zur Ärztin,sie hat Ultraschall gemacht und das kleine war noch da und das Herzchen hat geschlagen.Sie hat mich aber 2 Wochen vordatiert,obwohl ich den Tag des Eisprungs genau weiß (ovus gemacht).
      Ich soll mich jetzt schonen und Magnesium nehmen. Montag dann wieder zur Kontrolle.

      Was sagen Sie dazu?Die Blutung war einmalig.
      Hab solche Angst weil ich vor 6 Monaten schon eine Fehlgeburt mit Ausschabung hatte.

      LG Nina

      • Liebe Nina,

        dass Du nach der Fehlgeburt Angst vor einer erneuten Fehlgeburt hast, kann ich gut verstehen!
        Da Du zum Glück nur eine einmalige minimale Blutung hattest und Dein Frauenarzt schon bestätigt hat, dass alles in Ordnung ist, darfst Du jetzt erstmal aufatmen. Es ist gut, das Du bereits alles machst (z.B. körperliche Schonung, Magnesium etc.), was in Deiner Macht liegt. Mehr kann man leider nicht machen.

        Ich wünsche Dir, dass alles ruhig bleibt und Du beim nächsten Schall ein pulsierendes Herzchen siehst!
        Julia aus dem Team dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen