fliegen mit flugkrankheit in der schwangerschaft

    • (1) 21.05.17 - 22:40

      Hallo,

      Ich habe eine Frage bezüglich dem Fliegen in der Sxhwangerschaft, trotz reisekrankheut. Es ist nämlichh so, dass ich momentan in der .ss bin und ca. In der 15.ss woche zur hochzeit meiner schwester fliegen möchte. Leider habe ich schon seit ich mich erinnern kann reisekrankheit und sterbe schon fast während dem flug ???? Jedes mal schwöre ich mir nie wieder einen fuß ins flugzeug zu setzen. Aber seit 2 jahren behme ich vertirosan 50mg dragees, aber ich nehme gleich die doppelte menge und das WIRKT! Ich erbreche entweder wenig oder gar nicht, und der schwindel wird minimalisiert, also gut aushaltbar. Ohne vertirosan würde ich das nicht überstehen. Aber darf ich vertirosan nehmen? Dimenhydrinat ist der wirkstoff...

      Danke :)

      • Liebe Canan91,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung und Therapie durchführen. Bitte wende Dich mit Deiner Frage an Deinen behandelnden Frauenarzt.

        Allgemein besteht Vertirosan aus den Wirkstoffen Dimenhydrinat und Vitamin B6.

        Eine gute Internetseite, um etwas über Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit zu erfahren, ist: www.embryotox.de

        In Deinem Fall findest Du hier Informationen:
        https://www.embryotox.de/dimenhydrinat.html

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen