Nmt+3

    • (1) 24.05.17 - 09:25

      Hallo zusammen

      Ich bin am verzweifeln...

      Ich hatte in der 8. Woche eine Fehlgeburt ohne Ausschabung und ohne Medikamente.

      Diese begann am 27.3.2017 mit einer Blutung, welche nach einer Woche komplett weg war.

      Wir übten fleissig weiter und am 24.4. brkam ich wieder meine Mens.

      Laut der app hätte ich am 22.5. wieder meine Mens bekommen sollen, bin jedoch mittlerweile bei nmt+3 und habe nicht das gefühl, dass die Mens bald kommt...

      das ist natürlechichberst mals super!

      Aaaaber: alle sstest sind negativ ????
      Hatte das gefühl um den 8. rum einen es gefühlt zu haben aber vielleicht lag ich da auch falsch...

      Was meint ihr, hat sich mein ganzer zyklus verschoben und die mens kommt einfach später? Denn negative test sollten zu diesem zeitpunkt ja zuverlässig sein.

      Oder hat er sich verschoben und daher bin ich immernoch zu früh zum testen?

      Ich hoffe ihr habt mir einen Rat... ????

      Liebe grüsse s-j

      • Liebe Sabrina-jael,

        es tut mir leid, dass du einen Abort hattest!

        Unregelmäßigkeiten im Zyklus können verschiedenste Ursachen haben. Viele Frauen glauben, dass ein natürlicher Zyklus nur dann regelmäßig ist, wenn er 28 Tage lang ist, plus/minus 1-2 Tage. Geringe Abweichungen werden bereits als unregelmäßig empfunden und entsprechend sind die Sorgen groß, wenn die Periode auf sich warten lässt. Die Sorgen sind jedoch fast immer unnötig. Bei den meisten Frauen schwanken die Zyklen um 8 Tage oder sogar mehr.

        Oft sind es nur temporäre Einflüsse, die zu einer Verschiebung des Zyklus führen, dazu zählt klassischer Weise der Stress. -Und Du hattest bei dieser Vorgeschichte ganz sicher Stress!

        In Deinem Fall würde ich erstmal noch abwarten. Wenn Du unsicher bist und Dir trotzdem Sorgen machst, solltest Du Dich natürlich bei einem Frauenarzt vorstellen.

        Alles Gute und viel Glück!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen