Stuhlprobleme

    • (1) 25.05.17 - 16:46

      Hallo!

      Vor 3 Tagen habe ich meine Tochter entbunden und liege noch im KKH. Heute früh bekam ich leichte Abführmittel, da das KKH gern sieht, dass Gebärende noch Stuhl absetzen, bevor sie entlassen werden.

      Die ganze Aktion hatte im wahrsten Sinne durchschlagenden Erfolg: ich konnte es nicht mehr halten. Habe mich versucht, so gut es geht "hinten" zu säubern und habe aber beim Abwischen gemerkt, dass ich auch "vorn" Stuhl abbekommen habe. Bin daraufhin gleich unter die Dusche und hab versucht, alles abzuspülen.
      Da heut hier zum Feiertag nur Notbesetzung ist, konnte ich leider niemanden finden, der mir meine Frage beantwortet: Ich bin leider an den Schamlippen genäht und auch so ist ja noch alles wund und offen. Besteht nun Gefahr, dass ich Entzündungen kriege durch den Kontakt des Stuhls mit der Scheide (ich gehe davon aus, dass nichts "rein" gekommen ist). Muss man vorbeugend etwas unternehmen? Hab echt bisschen Angst, aber es ist nur eine Kinderkrankenschwester da..

      • (2) 25.05.17 - 21:15

        Liebe Vaniro,

        herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner Tochter!

        Natürlich sollte man, wenn man nach der Geburt genäht wurde, besonders auf eine gute Hygiene achten, aber auch der Wochenfluss ist voller Keime, so dass "da unten" momentan sowieso keine Keimfreiheit herrscht.
        Eine gute Hygiene bedeutet das tägliche Reinigen mit klarem Wasser. Am besten lässt man Seifen (und vor allem parfümierte Seifen) ganz weg. Bitte auf keinen Fall Scheidnspülungen machen oder Tampons verwenden!

        Eine schöne erste Zeit zu dritt!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen