Verstopfte Nase mit großem Leidensdruck

    • (1) 29.05.17 - 16:54

      Hallo,

      Vielen Dank, dass Sie sich hier die Zeit nehmen, alle Fragen zu beantworten.

      Ich bin heute in der 39+3 SSW, alles läuft total problemlos bis auf die Tatsache, dass meine Nase total zuschwillt, sobald ich mich hinlege. Es belastet mich sehr. Ich kann daher kaum schlafen, stehe regelmäßig auf, damit die Nase wieder abschwillt und habe schon regelrecht Angst vor der nächsten Nacht. Seit ein paar Tagen merke ich, dass auch bereits mein Ohr in Mitleidenschaft gezogen wird, dass ich beim Naseputzen Ohrenschmerzen habe. Ich verwende bereits fleißig Meeressalzspray, aber sehr viel nützt das nicht. Ich weiß, darf ich nur noch wenige Tage der Schwangerschaft vor mir habe, aber es kam sich ja auch noch ziehen.

      Darf ich nachts abschwellende Nasentropfen für Säuglinge verwenden? Man liest so viele unterschiedliche Meinungen. Oder gibt es einen anderen Trick?

      Viele Grüße,

      K.

      • Liebe Frauantje5,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Beratung, Behandlung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür.

        Es gibt eine sehr empfehlenswerte Internetseite, auf der man Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit nachlesen kann: www. embryotox.de
        Für Dich interessant ist diese Seite
        https://www.embryotox.de/xylometazolin.html

        Gute Nacht ;-)
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen