Kinderwunsch in der Stillzeit

    • (1) 28.09.17 - 12:48

      Sehr geehrte Frau Dr. Endreß!

      Ich bin 32 Jahre habe einen Sohn (fast 14 Monate), den ich noch recht häufig stille. Mein Mann und ich wünschen uns sehr ein zweites Kind und "basteln" auch daran - allerdings habe ich leider bisher keinen Zyklus.
      Mein Frauenarzt stellte vorletzte Woche fest, dass die Gebärmutterschleimhaut nur 1mm aufgebaut ist.

      Lässt sich aus diesem Befund ableiten, dass auch in nächster Zeit nicht damit zu rechnen ist, dass ein Eisprung stattfindet? Kann ich etwas dazu beitragen, um den Eisprung zu unterstützen?

      Da wir evtl auch ein drittes Kind planen, habe ich derzeit irgendwie das Gefühl, dass mir aufgrund meines Alters (32 Jahre) die Zeit davonläuft...

      Vielen Dank für Ihre Antwort!
      Liebe Grüße

      • Liebe Marzipanelefant,

        32 ist doch noch kein Alter!!! ;-)

        Solange Du noch stillst und unter dem Stillen gar keinen Zyklus hast, ist es eher unwahrscheinlich, dass sich die Schleimhaut hoch aufbaut und Du einen Eisprung hast.

        Aber vorsicht: Stillen ist KEINE Verhütungsmethode!!! Man kann trotz Stillen schwanger werden.

        Rein statistisch ist es in Deinem Fall eher unwahrscheinlich, weil Deine körpereigenen Hormone anscheined so stark sind, dass sie Dich runter regulieren. Bitte bsprich Dich hierzu mit Deinem Frauenarzt. Vielleicht springt Dein Zyklus ja schon wieder an, wenn Du langsam das Stillen etwas reduzierst?

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen