Fruchtwasser?

    • (1) 19.10.17 - 07:20

      Guten Morgen, als ich heute früh aufstand und das Frühstück machte lief mir etwas Flüssigkeit die Beine runter. Ich hatte kein Harndrang oder das Gefühl zu urinieren. Nun jedoch kommt gar nichts nach daher bin ich stark am zweifeln ob es Fruchtwasser war. Gibt es eine Möglichkeit es zu wissen bzw. auf was muss ich achten?

      Vielen Dank Linee 37 ssw

      • Liebe Linee,

        bitte stelle Dich umgehend bei Deinem Frauenarzt bzw. im Krankenhaus vor. Ein Blasensprung muss nicht immer mit einem "peng" verbunden sein und bedeuten, dass es die ganze Zeit läuft. Es kann auch tröpfchenweise Wasser abgehen. Wenn das unerkannt bleibt, besteht immer die Gefahr einer aufsteigenden Infektion!

        Als Alternative kann es z.B. auch nur Urin sein, gerade in den späten SSW sprürt man es nicht mehr so genau, wenn das Kind schon tief liegt. Im Krankenhaus wird neben einem Fruchtwassertest auch gerne einfach nur ein pH-Test gemacht. Letzteren kann man frei verkäuflich in der Apotheke erhalten. Fruchtwasser färbt diesen Streifen dann tief blau (ist alkalisch).

        Und trotzdem: bitte erstmal einen Arzt nachschauen lassen!!!

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

        • Vielen Dank für die Antwort :-) hatte dann auch die Angst vor einer Infektion und bin zum Arzt.
          Ein Blasensprung hat sich zum Glück nicht bestätigt dafür eine Makrosomie und ein schon recht tiefliegendes Köpfchen. Beides wohl der Grund für den etwas ledierten Beckenboden.

Top Diskussionen anzeigen