Verkrampft bei stimulieren des Kitzler und das gefühl auf klo zu müssen

    • (1) 23.10.17 - 13:18
      .-m.elli-3.0.4.

      Hallo,
      Und zwar wenn mein freund und ich intim werden und er anfängt mein kitzler zu befriedigen egal ob mit Zunge oder finger , bekomme ich nach einer Zeit das gefühl auf toilette zu müssen(auch wenn ich davor auf toilette gewesen bin) , was nicht mein Problem ist. Mein Problem ist es das ich ziemlich verkrampft werde weil ich dieses Gefühl unterdrücken möchte ,weil ich nicht weiß wie er reagieren wird wenn ich es einfach "laufen lasse" und ich denke es mir im ersten Moment auch peinlich wäre ..
      Ich weiß auch nicht ob er einfach darauf hinaus ist das ich es tu, denn ich habe mit ihm noch nicht darüber gesprochen weil mir das doch etwas unangenehm ist. Ich würde mich gerne dabei völlig entspannen können und es einfach tun , auch um zu schauen wie er reagiert und vor allem wäre es für mich auch schön.
      Wie kann ich mich dabei total entspannen und es laufen lassen?

      Denn einmal hab ich es bei mir selbst versucht mit den fingern, es hat auch gut geklappt, ich hab es laufen lassen können bzw auch spritzen, aber ich war halt auch ganz alleine.
      Wobei ich auch gesehen habe , das es Urin war.
      Ist sowas schlimm , oder ist es normal das manche Frauen sowas haben ?
      Ich bedanke mich schonmal für ihre Antwort und hoffe sie können mir weiter helfen.

      • Liebe .-m.elli-3.0.4.,

        vielen Dank für Deinen Mut, in diesem Forum so ehrlich und offen Deine Fragen zu stellen!

        In meinen Augen ist Ehrlichkeit und Offenheit eine wichtige Voraussetzung für eine gute Beziehung. Ihr sollt Euch als Paar ja so lieben, wie ihr seid. Deswegen denke ich auch, dass Du Deine sexuellen Vorlieben, aber auch Deine Ängste ansprechen solltest. Gemeinsam könnt ihr dann entscheiden, wie Ihr damit umgehen wollt.

        Eine sexuelle Vorliebe in Zusammenhang mit Urin bezeichnet man als Urophagie. Daran, dass es dafür eine Bezichnung gibt, siehst Du schon, dass Du damit nicht alleine bist. Hier mal der Wikipedia-Link dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Urophilie

        Viele Grüße!
        Dr. Endreß

        • Ich bedanke mich vielmals bei Ihnen für Ihre Antwort !:)

          Also soll das jetzt heißen, das ich das garnicht einstellen kann bei mir und es jetzt so ist und deshalb mot meinem Partner drüber sprechen soll? Was meiner Meinung auch nicht schlimm ist, denn ich hAbe gelernt - meinen Körper zu akzeptieren so wie er ist.

          Mit freundlichen Grüßen

Top Diskussionen anzeigen