Positiver Schwangerschaftstest/ schlechte TSH Werte

    • (1) 23.10.17 - 17:44

      Ich habe folgendes Problem bzw. Sorgen und hoffe Sie können mich ein wenig beruigen bzw. informieren.

      Im Dez 2016 habe ich meine Pille abgesetzt. Seit 5 Jahren habe ich zudem Probleme mit meiner Schilddrüße. Ich bin erst vor drei Wochen mit Novothyral 100, eine halbe Tablette tgl. eingestellt geworden. Zudem habe ich Hashimoto. Mein TSH Wert lag vor der Behandlung bei ca. 4. Jetzt ist meine Regel ausgeblieben. (Letzte Regel 25.09) Gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der war positiv. Ich habe erst in den nächsten Tagen einen Frauenarzttermin. Meine größte Sorge ist, dadurch ich jetzt nicht weiß wie meine SD Werte sind, ob diese dem Kind schaden könnten. Der Tsh wert sollte ja nicht über 1 liegen in der Schwangerschaft. Neue Blutwerte habe ich mir heute abnehmen lassn. Kann pberhaupt mein Frauenarzt bzgl. Dosierung richtig einstellen? Was sollte ich weiteres beachten? Dankeschön

      • Liebe Hashimoto-susi,

        erstmal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test!

        Im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Beratung, Behandlung und Therapie durchführen. Bitte stelle Dich bei Deinem Frauenarzt vor und besprich mit ihm Deine Sorgen.

        Generell liegt der Normwert für das TSH - je nach Labor - bei rund 0,3 - 4,0 mU/l, in der Kinderwunschsituation wird ein Wert von kleiner 2,5 mU/l angestrebt. Die medikamentöse Einstellung der Schilddrüse kann sich über mehrere Wochen hin ziehen, in denen immer wieder Verlaufskontrollen gemacht werden. Eine individuelle Risikoeinschätzung kann also nur durch Deinen behandelnden (Frauen- und/oder Haus-)Arzt erfolgen.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen