Depression ???

Hallo habe eine Tochter die ist 5 Monate alt . Habe ca 10 Wochen eine Wochenbett Depression gehabt . Bin ohne Medikamente klar gekommen . Nun bin ich wieder an einem Punkt , mir wird schnell alles Zuviel . Werde nervös j d bekomme Angst . Manchmal habe ich gar keine Lust raus zu gehen weil ich denke ich bin eh gleich überfordert
Nun hat mein Arzt mir citalopram verschrieben , aber ich bin doch schon nervös
Wäre opipramol nicht besser was für mich ???

Liebe Ilojess,

im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen.
Generell ist folgende Internetseite hervorragend, um sich über Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit zu informieren:
https://www.embryotox.de/wirkstoffe-auswahl.html
In Deinem Fall also
https://www.embryotox.de/citalopram.html und
https://www.embryotox.de/opipramol.html

Grundsätzlich ist eine engmaschige psychologische Betreuung und nicht "nur" die Einnahme von Medikamenten bei einer (Wochenbett-)Depression sinnvoll. Bitte wende Dich an Deinen behandelnden Frauenarzt, um Kontaktadressen zu erfragen bzw. im Optimalfall eine direkte Vermittlung zu bekommen. Auch Deine Hebamme ist Ansprechpartnerin für solch ein Anliegen.

Gute Besserung!
Dr. Endreß