verkürzter Zyklus

    • (1) 27.10.17 - 10:54

      Hallo, ich hatte im Januar einen Abbruch da unser Kind nicht lebensfähig war. Anschließend hatte ich im KH eine Ausschabung. Meine Blutungen hörten kaum auf und meine Gebärmutter bildete sich kaum zurück. Nach einigen Wochen stellte meine Frauenärztin fest das wohl noch Reste drin sind und ich musste im März zu einer weiteren Ausschabung. Dann war mein Zyklus bis Juli eher unregelmäßig und ab August dann eigentlich wieder normal. Ich hatte denke ich auch Eisprünge die ich mit Ovulationstest bestimmt hatte. Diesen Monat hatte ich meine Periode zuletzt am 07.-14.10.17 und komischerweise 8 Tage lang. Die Blutung war nur am 3. Tag stark sonst eher wenig. Ich wollte diesmal auf Ovulationstest verzichten und mich mal komplett entspannen. Und dann gestern der Schock. An Zyklustag 20 bekam ich nun schon wieder Blutungen. Mein Slip war voll und seit dem muss ich regelmäßig meinen Tampon wechseln. Also die Blutung ist sehr stark. Auch das ist komisch, denn wenn ich normalerweise meine Periode bekomme fängt sie eher leicht an. Ich verstehe das nicht. Was kann das sein? Der Zyklus ist doch viel zu kurz. Im Sommer wurden Hormone etc überprüft und alles war in Ordnung. Auch im Ultraschall war alles in Ordnung. Ich dachte mein Zyklus hätte sich nun wieder eingependelt und nun sowas schon wieder. Können sie mir helfen? Deutet das auf einen Mangel hin und ist mein Zyklus jetzt doch wieder durcheinander gekommen?

      • Liebe Yvonne12345,

        es tut mir leid, dass Du in diesem Jahr schon so einen langen Leidensweg hinter Dir hast. Leider kann und darf ich im Rahmen dieses Forums keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich an Deinen Frauenarzt. - Deine Beschwerden sollten in einer erneuten Untersuchung abgeklärt werden!

        Alles Gute für Dich!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen