ES so früh möglich?

    • (1) 28.10.17 - 11:51

      Hallo,

      Ich bin gerade etwas ratlos und hoffe die Können mir eventuell ein wenig Klarheit verschaffen. Leider hatte ich vor 5 Wochen eine FG in der 8. SSW, eine Zwillingsschwangerschaft. Es war eine natürliche FG und ich musste nicht zur AS. Nehme ich den ersten Tag der Blutung die dort einsetzte als ZT 1, dauerte es 32 Tage bis ich das erste mal meine Periode bekommen habe. Diese dauerte 5 Tage und erschien für mich völlig normal. Da ich natürlich Zyklustechnisch etwas durcheinander bin, habe ich bereits an ZT 2 meiner Periode mit Ovus begonnen. Diese habe ich auch vor der ersten Schwangerschaft gemacht und hatte bereits ab dem zweiten Zyklus nach absetzen der Pille Zyklen von 25 Tagen mit einem ES um Tag 11-12. Jetzt hatte ich aber an ZT 5 einen so fett positiven Ovu das mich das völlig aus der Bahn geworfen hat. Kann ich wirklich so dermaßen früh einen ES haben? :-( natürlich war da an GV nicht zu denken, ich hatte schließlich 1 Tag vorher noch meine Blutung. Kann es sein das das LH nur Anlauf genommen hat und der ES später ist? Kann es auch andere Ursachen für das LH geben oder muss ich mich jetzt wirklich auf einen +/- 20 Tage Zyklus einstellen? Ich frage mich halt wie sich da etwas einnisten soll...:-( sie sind auch heute an ZT 8 noch relativ stark aber nicht mehr positiv wie an ZT 5. Ich weis einfach nicht, was ich davon halten soll und finde es total deprimierend wieder am Anfang zu stehen, wo ich doch bereist schon am Ziel war.#schmoll

      Lg Sabine

      • Liebe Sabine,

        es tut mir sehr leid, dass Du gerade so ein trauriges Ereignis hinter Dir hast!

        Es ist gut, dass der Körper sich insofern schon gut erholt hat, als dass er zum richtigen Zeitpunkt wieder "angesprungen" ist. Nach einer Fehlgeburt kommt es manchmal zu einem veränderten Zyklusgeschehen. Auch die Blutungsstärke kann dann manchmal variieren. Eigentlich sollte sich der Zyklus jedoch innerhalb der nachfolgenden drei Perioden regulieren.
        Ob Du wirklich einen so frühen Eisprung hattest/hast und nun mit einer früheren Periode zu rechnen ist, kann ich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Dafür müsste man - im Optimalfall - Ultraschall und Blutuntersuchungen miteinander kombinieren. Bitte stelle Dich bei Deinem Frauenarzt vor, damit er abklären kann, ob alles in Ordnung ist.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen