SSW um 2 Wochen zurückdatiert

    • (1) 07.11.17 - 12:23

      Hallo,
      meinen Eisprung am 14 Zyklustag habe ich per Ovulationstest bestimmt. Wir hatten auch nur an diesem Tag Verkehr. 2 Wochen später hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest.
      Letzte Periode Do 07.09
      positiver Ovu Do 21.09
      positiver Test Do 05.10

      Beim ersten Ultraschall war nur Fruchthöhle und Dottersack erkennbar. Bei nächsten war ein Embryo mit Herzaktivität sichtbar. Nun hat meine Frauenärztin mich beim letzten Ultraschall jedoch 2 ganze Wochen zurückdatiert. Ich hätte damit schon am Tag der Befruchtung einen positiven Test, was definitiv ja nicht möglich ist.

      Meine Frage: Muss ich mir nun Sorgen machen und mit einer Fehlgeburt rechnen, wenn Eisprung, Verkehr und Test die Zeugung relativ sicher belegt sind und der Ultraschall 2 Wochen Differenz anzeigt? Muss ich davon ausgehen, dass der Embryo sich nicht richtig entwickelt? Mache mir große Sorgen... Bitte um ehrliche Antwort. Vielen Dank.

      • Liebe Sonnenwichtel,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich mit Deiner Frage bzw. Sorge noch einmal an Deinen Frauenarzt und bitte ihn um eine ehrliche Einschätzung.

        Grundsätzlich findest Du im Internet embryonale Wachstumstabellen (so z.B. http://www.gofeminin.de/schwangerschaft/wachstumstabelle-fotus-s804783.html), die Dir eine Richtung weisen können. Eine individuelle Aussage kann jedoch nur Dein behandelnder Frauenarzt treffen.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen