Knoten in der Brust

    • (1) 10.11.17 - 10:21

      Hallo Frau Endress,

      ich bin Mutter eines 4 Monate alten Mädchens und ich stille sie voll.
      Sonntag habe ich einen Knoten in meiner linken Brust entdeckt und bin natürlich Montag gleich zum Arzt.
      Der Arzt konnte ihn gut erkennen und meint es gibt eigentlich keinen Anhaltspunkt auf etwas bösartiges. Aber er weiß nicht was es ist. Daher soll ich in zwei Wochen ins Brustzentrum. Seitdem kann ich nicht schlafen und nicht essen. Ich mache mir furchtbare Sorgen, dass es doch Krebs sein könnte.
      Auf der Überweisung steht scharf begrenzt und prominent, 1 ml groß...
      Kann man das im Ultraschall wirklich beurteilen? Was könnte das noch sein? Ein Milchstau ist es definitiv nicht. Der Knoten ist sehr hart, ich weiß nicht so recht ob verschiebbar oder nicht, weil ich nicht weiß was das bedeutet.
      Der Knoten ist auf 12 Uhr 2-3 cm über der Brustwarze.
      Vielleicht haben Sie eine Idee? Ich werde verrückt bis zum 22.11.
      Vielen Dank

      • Liebe Agata77,

        gerne würde ich Dich aus der Ferne etwas beruhigen, aber das kann ich natürlich nicht. Die Beurteilung der weiblichen Brust in der Schwangerschaft und Stillzeit erfordert eine besondere Aufmerksamkeit und ist nicht ganz einfach. Aus diesem Grunde ist es sehr gut, dass Dein Frauenarzt Dich gleich in ein Brustzentrum verwiesen hat. Dort kann mit verschiedenen Mitteln (manuelle Untersuchung, Ultraschall, ggf. Mammographie, ggf. MRT, ggf Stanze etc.) genau geschaut werden, worum es sich bei Dir handelt.

        Alles Gute für Dich!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen