Wegen TSH-Wert Frauenarzt/Hausarzt kontaktieren?

    • (1) 13.11.17 - 10:08
      Mara0104

      Hallo,

      ich bin 41 und habe mir Ende August die Kupferspirale entfernen lassen. (5 Jahre getragen, dann wechsel und ca. 6 Monate getragen)
      Wir sind entspannt mit dem Thema KiWu, wenn es klappt ist schön, wenn nicht ist es auch in Ordnung. Zyklus ist regelmässig bei 25 Tagen.
      Nun habe ich auch eine leichte SD Unterfunktion und nehme seit ca. 4 Jahren L-Thyroxin 50. TSH Wert vor 2 Jahren war 2,1, Kontrolle letzte Woche ergab 2,48 (Ft3 3,3, Ft4 16,1)
      Wert wurde mir am Telefon durchgegeben (Hausarzt, hat Info über KiWu) mit den Worten "alles in Ordnung".
      Nun habe ich öfter gelesen, dass bei KiWu der Wert niedriger sein sollte.
      Ist es ratsam, hierzu beim Arzt vorstellig zu werden oder ist der Wert tatsächlich in Ordnung?
      Vielen Dank


      Vi

      • Liebe Mara0104,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich mit Deiner Frage an Deinen Frauenarzt.

        Generell liegt der Normwert für das TSH - je nach Labor - bei rund 0,3 - 4,0 mU/l, in der Kinderwunschsituation wird ein Wert von kleiner 2,5 mU/l angestrebt. Die medikamentöse Einstellung der Schilddrüse kann sich über mehrere Wochen hin ziehen, in denen immer wieder Verlaufskontrollen gemacht werden. Gerade zu Beginn einer Schwangerschaft kann sich der Bedarf verändern.
        Eine individuelle Risikoeinschätzung kann nur durch Deinen behandelnden (Frauen- und/oder Haus-)Arzt erfolgen.

        Viel Glück!
        Dr. Endreß

        • (3) 13.11.17 - 16:26

          Vielen Dank für die schnelle Antwort :-)

          Termin ist gemacht und ich lasse es sicherheitshalber abklären.

          Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen