Blutung an NTM

    • (1) 14.11.17 - 18:47

      Hallo ich habe folgendes Problem:
      Am 29.10 Hatte ich das letzte mal GV am 31.10 hätte nach meinem Kalender mein ES sein müssen, von der Tempi passte das auch und auch der ZS deute darauf hin. Am 1.11 bekam ich eine ganz leichte hellrote Blutung. Meine Tempel ging an dem Tag auf 36,7 runter und danach war sie konstant bei 37.0. Nach meinem Kalender muss heute meine Periode einsetzen und ich habe auch Blutungen nur sind sie wirklich nicht so wie sonst. Die Blutung ist ganz schwach und mehr Schleim mit etwas Blut vermengt als eine richtige Monatsblutung. Ich habe auch normalerweise vor meiner Periode und auch während noch so empfindliche und geschwollene Brüste so dass ich die Uhr danach stellen könnte wann meine Periode beginnt aber nichts davon. Die Blutung ist übrigens nicht so schwach dass ich sie nur auf dem Toiletten Papier habe und letzten Monat habe ich die ersten zwei Tage so soll geblutet dass ich tatsächlich alle 3 Stunden den Tampon wechseln müsste was sonst nie der Fall war. Auch das zieh oder der Druck den ich normalerweise immer spüre wenn ich meine Regel habe ist nicht vorhanden. Ich habe einen Test mit einem 10er Teststreifen von KTX7 gemacht, der war negativ. Ich muss abwr auch dazu sagen, dass ich allein in den letzten 2 Stunden einen Liter Tee getrunken habe und mein Urin so klar wie Wasser ist. Ist das nun trotzdem eine normale Monatsblutung?

      • Liebe Sonnenschein0704,

        bitte stelle Dich bei Deinem Frauenarzt vor, wenn Du denkst, dass dies keine "normale" Periode war/ist. Aus der Ferne kann ich Dir nicht sagen, ob alles in Ordnung ist! Wenn Du erstmal abwarten möchtest, würde ich nach zwei Tagen einen erneuten Test machen und mich - sollte die "richtige" Periode trotz negativem Test ausbleiben - dann beim Frauenarzt vorstellen, er kann Dir relativ schnell Gewissheit und Sicherheit geben.

        Alles Gute für Dich!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen