Uterus Septum Duplex cum Vagina

    • (1) 14.11.17 - 21:36

      Liebe Frau Dr. Endreß,

      Ich habe 10/2016 mein erstes Kind bei 40+5 per secundärer Sectio nach völlig problemloser Schwangerschaft bekommen. Der Muttermund war komplett offen, das Baby aber nicht ins Becken gerutscht. Bei der OP stellte man fest das er mehrfach die Nabelschnur um den Hals hatte und Sternengucker war. Eine PDA Anlage war trotz 7 Versuchen nicht möglich.
      Wir planen derzeit eine zweite Schwangerschaft und in Absprache mit meinem FA haben wir ein MRT von der LWS und meinem Becken machen lassen. Dabei wurde festgestellt das ich ein Uterus Septum Duplex cum Vagina habe.
      Seit dieser Diagnose mache ich mir große Sorgen ob ich erneut schwanger werden kann/sollte und ob das Septum auch ein Grund für die Sec Sectio sein könnte? Einen Termin bei meinem FA habe ich leider erst in 4 Wochen. Ich weiß das Sie keine Ferndiagnose stellen können, ich wäre aber sehr dankbar über eine Einschätzung zu dieser Diagnose und einer möglichen weiteren Schwangerschaft!
      Ganz herzlichen Dank im Voraus und herzliche Grüße
      Clara

      • (2) 15.11.17 - 09:47

        Liebe Clara,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir tatsächlich keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Was ich jedoch sagen kann, ist: Du hast bereits mehr als eindeutig bewiesen, dass Du schwanger werden kannst. Auch wenn man weiß, dass ein Septum Fehlgeburten begünstigen kann, ist das kein Grund, nicht schwanger werden zu können. Um diesen Punkt würde ich mir also nicht zu große Sorgen machen.
        Welcher Geburtsmodus bei Dir Sinn macht, kann tatsächlich nur Dein behandelnder Arzt mit Kenntnis aller Befunde treffen.

        Alles Gute und viel Glück!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen