Angst vor eileiterschwangerschaft

    • (1) 19.11.17 - 22:21

      Hallo, ich habe eine Frage, ich bin gerade an der fünften Schwangerschaftswoche und habe erst Ende nächster Woche einen Termin beim Gynäkologen zum Ultraschall! Beim letzten US in der 4 Woche hat man nichts im Ultraschall sehen können. Bisher hatte ich keine Blutungen oder sonstiges aber immer mal wieder leichte bis mäßige Unterleibschmerzen (ähnlich wie bei der Menstruation) und seit ein paar Tagen immer wiederkehrend ein dumpfer Schmerz der manchmal pochend Auftritt auf der rechten Seite. Den hatte ich vor 2 Tagen mal und heute Abend. Kann sowas auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen ? Ich mache mir so sorgen ... ich war ja noch nie schwanger und weiß nicht was normal ist und was nicht :/ über eine Antwort würde ich mich sehr freuen !

      • Liebe Juanita1234,

        erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

        Wie kommst Du auf eine Eileiterschwangerschaft? Hat Dein Arzt bei der Untersuchung Anlaß dazu gegeben?
        Unterleibsziehen, dumpfer Druck oder auch ein einseitiges Ziehen sind vor allem in den frühen Schwangerschaftswochen nichts Ungewöhnliches. Man kann auch gar nichts bemerken und trotzdem "voll und ganz" schwanger sein.

        Das Problem an einer Eileiterschwangerschaft ist unter anderem, dass man sie am Anfang eben nicht so richtig merkt. Oft hat man nur laborchemisch den Nachweis einer Schwangerschaft und/oder die Frau hat Schmierblutungen, ohne dass man die Schwangerschaft im Ultraschall schon richtig lokalisieren kann.

        Wenn Du Dir unsicher bist oder wirklich Schmerzen hast, dann stell´ Dich bei Deinem Frauenarzt vor. Er kann Dir relativ schnell Gewissheit und Sicherheit geben. -Du sollst Dich schließlich wohl fühlen und die Schwangerschaft genießen!

        Alles Gute für Dich!
        Dr. Endreß

        • Guten Morgen, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Die Schmerzen sind jetzt auch nicht mehr da ich hatte sie nur an zwei verschiedenen Tagen, jetzt tut einfach wieder alles weh wie es auch schon gewohnt war! Eigentlich gab es keinen Genauen Anlass zur Sorge, nur als ich zum ersten Ultraschall da war das war in der vierten Woche, da hatte man halt nur eine verdickte Gebärmutterschleimhaut gesehen und meine Frauenärztin hat mich nur darauf hingewiesen dass es die Möglichkeit gibt das eine Eileiterschwangerschaft entsteht und dass ich halt auf bestimmte Symptome wie zum Beispiel starke Einseitige Schmerzen Übelkeit und Kreislaufprobleme achten soll. Aber sie sagte auch dass es wohl in diesem stadium der Schwangerschaft normal ist das man noch nicht sieht! Ich hab jetzt regulär nächste Woche Dienstag also in einer Woche einen Termin zum nächsten Ultraschall dann bin ich in der siebten Woche und hoffe dass man dann irgend etwas sieht! Es ist meine erste Schwangerschaft und ich mach mich gerade ein wenig verrückt, weil man einfach über all nur hört das ständig Abgänge passieren und alle ihre Kinder verlieren. Hinzu kommt auch noch das ich auf einer Kinderintensivstation ( perinatalzentrum) arbeite und das verunsichert und beängstigt einen noch mehr ... ich hoffe so sehr dass alles gut geht! Liebe Grüße und einen schönen Tag wünschen wir :)

Top Diskussionen anzeigen