Gynoflor

    • (1) 29.11.17 - 08:37

      Guten tag liebe frau endress,

      Ich habe evt etwas eine peinliche frage....
      Ich bin in der 20ssw. Und soll wegen bakterien und fischigem geruch gynoflor nehmem. Nun habe ich es gestern das erste mal vor dem schlafen eingeführt, und ca. 1h danach hatte ich im schlaf einen "orgasmus"...einfach so aus dem nichts, wsr nur kurz aber er war da. Nun ist meine frage könnte das dem baby schaden wenn man eine tablette nimt und dann einen lrgasnus erlebt? Der MuMu ist doch fest zu das kommt auch beim orgasmus nicht hoch die tablette?
      Was ist ihre meinung dazu? Ich rufe bei meinem fA nivht mehr ab da er mich gar nicht ernst nimmt.
      2. Der fa wollte mir keinen abstrich nehmen fürs labor finden sie das okei? Ich finde das sehr unverabtwortlich...was ist wenn novh etwas anderen dahinter steckt? Ich habe einfach angst..er sagte einfach, sie haben nichts, nur paar bakterien....
      Gerne hätte ich von ihnen eine 2. Meinung :-).
      Vielen lieben dank. :-)

      • Liebe Joleen21,

        ein weiblicher Orgasmus hat noch keiner Schwangerschaft geschadet. Ist doch gut, wenn es Dir gut geht und Du Dich wohl fühlst!

        Ob eine vaginale Tabletteneinnahme schädlich für die Schwangerschaft ist, kann nur individuell und vom behandelnden Arzt beurteilt werden. Ebenso kann nur Dein behandelnder Frauenarzt beurteilen, ob ein Abstrich bei Dir notwendig ist. Im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

        • Danke für die antwort, ich meinte mehr ob es schädlich ist einen orgasmus zu haben mit der gynoflor tablette drin...wegen der ansgt es könnte rauf gehen zum baby wegen des orgasmus....

Top Diskussionen anzeigen