chronische intervillöse Durchblutungsstörung

    • (1) 30.11.17 - 16:10
      --Suse--

      Hallo,

      ich musste leider im Oktober unsere Tochter in der 29. Ssw still zur Welt bringen. Es lagen verschiedene Auffälligkeiten vor, deren Ursache nicht gefunden werden konnte. Die Einleitung nach dem Fetozid dauerte 1 Woche Die Plazenta wurde nach der Geburt eingeschickt und ich habe nun den Abschlussbericht erhalten. Leider verstehe ich den Teil der über die Plazenta geschrieben wurde nicht. Vielleicht können Sie mir ja helfen und erklären was es bedeutet und ob es bei einer erneuten Schwangerschaft wieder auftritt. Ich füge ein Foto von dem Abschnitt hinzu.

      Vielen Dank und Liebe Grüße

      • Liebe --Suse--,

        es tut mir sehr leid, dass Du ein so trauriges Erlebnis hinter Dir hast.

        Im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich mit Deiner Frage an Deinen Frauenarzt. Er ist Ansprechpartner für genau solche Anliegen (man kann auch einen Termin nur zum Besprechen von Befunden - also ohne Untersuchung - vereinbaren)! Er soll Dich ja auch in einer weiteren möglichen Schwangerschaft betreuen.
        Auch im Krankenhaus kann man einen solchen Gesprächstermin vereinbaren....es ist immer gut und wichtig, dass alle Fragen individuell und umfassend geklärt sind.

        Alles Gute für Dich!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen