Vormilch ohne Schwangerschaft

    • (1) 01.12.17 - 13:37
      Mamivon3kids

      Guten Tag!
      Ich habe mal eine kurze Frage.
      Ich habe 3 Kinder zw. 6 und 2 Jahren.
      Vorletzten Zyklus hatte ich gegen Ende des Zyklus etwas Milch in einer Brust.
      Da vermuteten mein Mann und ich dann eine Schwangerschaft. Das war nicht der Fall.
      Diesen Zyklus jetzt bin ich an Tag 26 von ca 28 und ich habe auf beiden Seiten Milch und Übelkeit mit erbrechen teilweise.
      Ich kann eine Schwangerschaft nicht zu 100 Prozent ausschliessen.
      Ich nehme keine Medikamente und verhüte auch nicht Hormonell oder ähnliches.
      Falls ich nicht schwanger sein sollte müsste ich dann mal zum Frauenarzt das er mal meinen Hormonspiegel überprüft?
      Oder ist es normal das man nach mehreren Kindern hin und wieder Milch bekommt?
      Achso zu info habe das kleinste Kind nur ca 4 Monate gestillt das ist über 1.5 Jahre her.

      Vielen Dank

      • Liebe Mamivon3kids,

        ja, bitte stelle Dich (umgehend) bei Deinem Frauenarzt vor.
        Wenn die Schwangerschaft/Stillzeit so lange zurück liegt, steht die Milchbildung nicht mehr im Zusammenhang damit. Am wahrscheinlichsten liegt es an Deinem Prolaktinwert oder Schilddrüsenwert, diese Werte kannst Du beim Gynäkologen überprüfen lassen.
        Das Prolaktin ist das sog. milchbildende Hormon; wenn es aus dem Gleichgewicht gerät, kann es u.a. zu einer Milchbildung kommen. Das ist nicht gefährlich (also bitte keine Angst haben), aber man sollte einmal danach schauen lassen und es ggf. medikamentös einstellen.

        Diagnostisch ist neben dem Labor, der klinischen Untersuchung der Brustdrüsen und der Lymphabflusswege eventuell ein Abstrich auf Bakterien sinnvoll.
        Darüber hinaus können der Ultraschall der Brust und evtl. eine Mammografie (ggf. mit Darstellung der Milchgänge) Aufschluss geben.

        Was hier im Einzelfall die sinnvollste Diagnostik ist, kann nur von Deinem behandelnden Frauenarzt beurteilt und entschieden werden.

        Alles Gute!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen