Augentropfen (Dexamethason (Glucocorticoid) und Ofloxacin (Antibiotikum) in der Kinderwunschphase

    • (1) 05.12.17 - 11:23

      Hallo.

      In der Woche vor meinem nächsten ES werde ich mich einer kleinen Augen-Op unterziehen.

      Gern würde ich den nächsten ES dennoch nutzen - das würde bedeuten, in der Zeit des ES, der möglichen Befruchtung und der Einnistung müsste ich 4 x täglich für eine Woche die im Betreff genannten Wirkstoffe in Form von Augentropfen zu mir nehmen.

      Generell gefragt: gelangen die Wirkstoffe irgendwo hin, wo sie die Entwicklung des möglichen Embryos stören/beeinträchtigen könnten?

      In den Packungsbeilagen steht zu dem Dexapos "fragen Sie Ihren Apotheker oder einen Arzt". Mein Arzt ist leider nicht erreichbar bis zum Tag der Op. Die Frage beschäftigt mich aber schon jetzt sehr...

      Was meinen Sie dazu in der Kinderwunschphase --> ES, Befruchtung Einnistung - Ärgerlich, dass es sich genau in der Woche überschneidet :(

      Für Ihre Antwort und Mühe bedanke mich mich vielmals!

      • Liebe Jessicamita,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich mit Deiner Frage an Deinen Frauenarzt bzw. an den operierenden Kollegen. Vor einer Operation sollten solche Fragen geklärt sein!

        Generell ist folgende Internetseite hervorragend, um sich über Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit zu informieren:
        https://www.embryotox.de/wirkstoffe-auswahl.html

        Alles Gute und viel Glück!
        Dr. Endreß

Top Diskussionen anzeigen