Herpes in den letzten Wochen

Guten Tag Fr. Dr. Endreß,

ich bin heute 36+4. Letzten Montag bin ich zu meinem FA da ich vermutete einen Herpes Typ 2 wieder zu haben. Der letzte Ausbruch war vor zwei Jahren.
Er meinte er denke nicht das es einer ist aber da ich am Mittwoch im KH zur Geburtsbesprechung bin soll sich es einem Arzt dort ansehen lassen. Mittwoch war es dann richtig heftig und ich bekam noch im KH Blutungen hatte schlimme Schmerzen. Es wurden Abstriche genommen und Donnerstag musste ich nochmal hin. Alle Abstriche waren negativ, die Ärztin gab mir Aciclovir Salbe mit da sie der Meinung war es ist doch einer und nahm mir Blut ab. Heute ist es wesentlich besser und ich habe noch eine kleine offene Stelle (damit hat es auch angefangen), Schwellung und Knubbel sind weg. Bläschen hat man komischerweise nie gesehen.
Nun zu meiner Frage. Wie lange muss der Herpes abgeheilt sein um gefahrlos vaginal zu entbinden? Ich hab so Angst das die Kleine sich ansteckt, würde sie sich zum Beispiel am Wochenende auf den Weg machen. Hab gelesen das man einen KS empfiehlt wenn ein rezidivierender Ausbruch in den letzten 4 Wochen bestand. Was ist ihre Erfahrung?

Vielen Dank für die Antwort im voraus.

Liebe Anonymm,

im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Behandlung, Beratung und Therapie durchführen. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bitte wende Dich mit Deiner Frage an Deinen Frauenarzt bzw. das behandelnde Krankenhaus. Die Indikation zu einem Kaiserschnitt kann nur anahnd der Befunde (und eindeutigen Nachweise) gestellt werden.

Hier noch allgemeine Informationen von unserer Urbia-Seite:
https://www.urbia.de/magazin/baby/gesundheit-und-entwicklung/wie-gefaehrlich-ist-herpes-fuer-mein-baby#absatz-5

Gute Besserung und alles Gute für die Geburt!
Dr. Endreß