Einleitung vs. Abwarten

    • (1) 06.03.18 - 19:00

      Hallo,

      mich würde interessieren, wie ihre Meinung zu einer Einleitung im Vergleich zum Abwarten nach Vollendung der 42 SSW ist. Ich weiß, wie die Empfehlungen sind, aber sind die Risiken beim Abwarten wirklich so viel höher(vorausgesetzt FW Menge, Plazentaversorgung usw. sind i.O.). Was würde denn gegen weiteres Warten sprechen?

      Danke schon mal für Ihre Meinung und viele Grüße

      • (2) 06.03.18 - 21:14

        Liebe Misolina,

        ich schließe mich da mit meiner Empfehlung an die geltenden Leitlinien der Geburtshilfe an und rate spätestens ab 42/0 SSW zu einer Geburtseinleitung. Risiken bei Übertragung können z.b. sein: Auffälligkeiten der Herztöne vor und unter Geburt, Nabelschnurkomplikationen, Unterversorgung des Kindes intrauterin bis zum Fruchttod. Um sich da ganz ausführlich ein Bild zu machen, können sie gern auch mal online in die awmf-Leitlinien reinlesen. Bitte besprechen sie auch ihr gewünschtes Vorgehen mit ihrer Geburtsklinik. Ich wünsche Ihnen eine schöne und gute Geburt!

        f.weigert

Top Diskussionen anzeigen