Asherman?

    • (1) 23.03.18 - 11:22
      Jess33

      Hallo,
      nach der Entfernung von einigen Myomen (stellten sich als Adenomyose heraus) durch eine Abrasio (am 1.2.) habe ich (33) statt einer Periode nur noch Schmierblutungen, die max. 3 Tage dauern und sehr wenig (war jetzt bei 2 Perioden der Fall). 
      Im Ultraschall heute (ich bin Zyklustag 13) wurde festgestellt, dass sich meine GBS nicht genügend aufbaut und dass ich Flüssigkeit in der GB habe. Ein bevorstehender Eisprung wurde festgestellt, Hormone alle in Ordnung. Wurde überwiesen in die Klinik zur HSK. Hab Termin in 2 Wochen. Aber das dauert noch so lange. Meine behandelnde Ärztin meinte, es könnte Asherman sein. Es könnte aber auch etwas anderes sein. Was anderes es sein könnte, hat sie aber nicht gesagt. Daher meine Frage: Was könnte es denn noch sein außer besagtes Syndrom?Könnte es vielleicht auch etwas ganz Normales sein? Und wenn ja, was z.B.? Ich bin sehr beunruhigt und möchte einfach bis zum Termin nicht mit nur dieser einen Antwort leben, dass es sowas Seltenes sein soll.

      • (2) 23.03.18 - 21:24

        Liebe Jess33,

        ich verstehe absolut ihre Sorge kann ihnen aber von hier aus nicht sagen, ohne in die Gebärmutter zu sehen, an was es liegt. Warten sie den Termin bitte ab. Ein Ashermansyndrom ist leider gar nicht so selten und muss man leider in Betracht ziehen nach ihren Schilderungen. Eine diagnostische Gebärmutterspiegelung wird Klarheit bringen. Vielleicht sind dass aber auch noch normale Wundheilungsvorgänge an der Schleimhaut nach ihrer Myomentfernung.

        Ich drücke die Daumen,

        f.weigert

Top Diskussionen anzeigen