Gelbkörperschwäche?

    • (1) 03.04.18 - 13:57

      Guten Tag Frau Dr Weigert,
      Ich wende mich an Sie weil ich wirklich sehr verunsichert bin.
      Kurz zu meiner Geschichte: ich bin 33, hatte bis August eine gynefix die ich wegen Kinderwunsch entfernen lassen wollte. Sie war eingewachsen und musste operiert werden. Ursache für das einwachsen ungeklärt und ich weiß nicht ob sie noch verhütet hat.
      Dadurch habe ich schnell mit Ovus angefangen um keine Zeit mehr zu verlieren, denn es ist unklar ob ich nicht bereits seit Jahren ungeschützten Verkehr habe. Ovus waren nie positiv. Habe dann ovitrelle bekommen zweimal, ohne Erfolg. Im aktuellen Zyklus dann clomifen und ovitrelle, ohne Erfolg.
      Ich habe jetzt auch meine basaltemperatur gemessen, die immer viel zu früh abfällt, ich aber nicht vorzeitig meine Menstruation bekomme und auch keine schmierblutung. Mein Arzt sagt ohne vorzeitige Blutung ist es keine gelbkörperschwäche. Ein zyklusmonitoring war auch unauffällig, aber wieso habe ich so eine kurze Hochlage? Oder ist die Hochlage immer bis zur Menstruation, unabhängig wann die Temperatur fällt?
      der Temperaturabfall hat doch etwas zu bedeuten?

      • (2) 03.04.18 - 21:44

        liebe muekchen,

        verstehe ihre Sorge und Verwirrung. Aus meiner Perspektive hat die hormonelle Zyklusdiagnostik , also die Bestimmung der Hormone im Blut den verläßlichsten Aussagewert. Warum ihre Temperaturkurven so sind weiß ich leider nicht genau. Aber um in dem Problem weiterzukommen könnte man noch 2 verschiedene Dinge probieren. Einmal mal für ein, zwei Zyklen Gelbkörper substituieren ( also die komplette 2. zyklushälfte) und dann innerhalb dieser Zyklen messen ob eine regelrechte Ovulation stattfindet. Das wäre der Beweis dass es doch am Gelbkörper hängt... Oder man stimuliert noch mal, begleitet das mit ultraschallmessung der Follikel und löst dann erst bei einem fast überreifen Follikel den ES aus. Dann sieht man also auch bildgebend ob der Eierstock das richtige tut.
        Wenn es kompliziert bleibt gehört es aber tatsächlich in die Behandlung eines Kinderwunsch´Zentrums.

        Alles Alles Gute!
        f.w.

        • (3) 03.04.18 - 21:55

          Liebe Frau Dr Weigert,
          Herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Ich hoffe ich kann meinen Arzt davon überzeugen mir testweise Progesteron zu verschreiben.
          Vielen Dank!! Es ist wirklich klasse sich hier schnell eine weitere Meinung einholen zu können. Danke für Ihre Zeit!

Top Diskussionen anzeigen