Regel nach 1. Clomifenbehandlung

    • (1) 18.04.18 - 22:02

      Hallo.

      Ich habe am 18.04 zum ersten mal Clomifen für 5 Tage genommen. Am 11 ZT hatte ich laut Ultraschall schon meinen Eisprung. Mein Frauenarzt war selber erstaunt.

      Normalerweise habe ich einen sehr zuverlässigen Zyklus. Immer 28, höchsten mal 29 Tage, aber auch eher selten. Diesmal musste ich lange auf meine Periode warten.
      Erst am ZT 33 habe ich sie bekommen.
      Eigentlich ist die Sache klar, aber ich weiß nicht, warum mich das Gefühl nicht los lässt, das ich einen Schwangerschaftstest zur Sicherheit machen soll.

      Vielleicht liegt es daran, das mein Zyklus sehr lang ist und meine Regel im Moment verrückt spielt. Gestern Mittag sehr wenig, Abends und heute Vormittag schon stärker und jetzt ist es schon wieder viel weniger geworden zusätzlich und jetzt kommt für mich auch gleich die entscheidende Frage, sieht die Regel total komisch aus. Habe mich richtig erschrocken. Eher sehr dunkel und braun, ab und an mal was helles, aber stark klumpig und dick, sowas habe ich noch nie gehabt.

      Ist so eine Menstruation normal nach einer Clomifen Einnahme?
      Ich hab Clomifen super vertragen, keinerlei Nebenwirkungen gespürt.
      Soll ich auf mein Gefühl hören und doch noch einen SS-Test machen, bevor ich morgen mit der zweiten Clomifen Einnahme anfange, obwohl die Regel die SS ja ausschließen muss.

      Ich hoffe sie können mir weiter helfen .

      Vielen dank schonmal

      • Hallo knuddelduddel,

        die Menstruation kann sich natürlich durch die Einnahme dieser Medikamente mal in stärke und Dauer verändern. Der Eierstock wurde ja schließlich auch beinflußt. Also die Unregelmäßigkeit des Zyklus finde ich unter Stimulation nicht ungewöhnlich. Ob sie einen Schwangerschftstest machen sollten oder wollen müssen sie nach ihrem Gefühl beurteilen. Medizinisch sicher nicht unbedingt wahrscheinlich dass sie schwanger sind. Im nächsten Zyklus sollte man die Stärke des Clomifen nach der Ansprechbarkeit auf den Eierstock wählen. Also vielleicht fragen sie da noch mal ihren FA, der den US gemacht hat und somit ja auch das Folikelwachstum überwacht hat.

        Drücke die Daumen,
        f.w.

        • Vielen dank für die schnelle Antwort.

          Ich habe heute zur Sicherheit, um mich zu beruhigen, einen Test gemacht, der natürlich negativ ausgefallen ist.

          Heute habe ich am ZT3 wieder mit Clomifen angefangen.

          Das die Regel aber sehr dick ist und richtige klumpen drinnen sind ist normal oder?
          Habe sowas noch nie gehabt und ich hoffe das es nur vom Clomifen kommt, dass sich vielleicht zuviel Schleimhaut aufgebaut hat, die jetzt raus kommt.

Top Diskussionen anzeigen