Toxoplasmose

    • (1) 21.04.18 - 23:08

      Guten Abend
      Ich bin in der 14. Ssw mit Zwillingen schwanger. Ich bin gegen Toxoplasmose nicht immun. Was sollte ich machen, falls ich mich anstecke? Wie gefährlich ist das, für meine Babys?
      Ich werde am MO einen Bluttest machen. Dennoch intetesiert es mich, was das für meine Babys bedeutet?
      Vielen Dank

      • (2) 21.04.18 - 23:10

        Ich schließe mich mal an.

        • (3) 22.04.18 - 11:58

          Hallo hope, beneroma,

          eine Toxoplasmose ist eine prasitäre Erkrankung dessen Erreger durch Katzenkot oder eben auch auf ungewaschenem Obst/Gemüse, rohem Fleisch oä findet. Wenn eine Infektion vorliegt in der Schwangerschaft sind die Auswirkungen sehr unterschiedlich je nach SSW. Es reicht von Abort, Frühgeburt bis über bleibende Schäden beim Kind wie Taubheit, Gehirnschäden, psychomotorischer Retardierung oder Epilepsie ....die Übertragungsrate ist im 3. Trimester am höchsten, die Schäden/Auswirkungen im 1. Trimester am stärksten pauschal. Sinnvoll ist deswegen ein Test entweder vor oder am Beginn einer Schwangerschaft, dann Einhaltung der Hygieneregeln und ggf nach einigen Wochen nochmal ein Test zur Verlaufskontrolle. Wenn man pos Antikörper hat kann man keine Infektion mehr bekommen. Also testen ist sinnvoll, auch wenn es leider nicht von der Krankenkasse bezahlt wird.
          Alles Gute für Sie!
          f.w.

          • (4) 22.04.18 - 12:05

            Danke für die Antwort. Ja mein Frauenarzt sagte schon, dass wir in ein paar wochen nochmal testen. Wir haben ne katze und das katzenklo müssen mein mann und meine kinder machen.

Top Diskussionen anzeigen