Immer wiederkehrender Scheidenpilz

    • (1) 23.04.18 - 14:29
      feh2005

      Ich hab jetzt schon seit knapp 3 Monaten im Abstand von ca. 2 Wochen einen scheidenpilz. War auch schon oft bei meiner Frauenärztin und hab sie um Rat gefragt aber sie hat mir immer nur irgendwelche Medikamente verschrieben und sich nie die Zeit genommen mir meine Fragen zu beantworten. Heute war ich erneut bei ihr weil die Beschwerden nicht besser werden und habe gefragt ob ich meinen Freund mitbehandeln muss sie hat darauf mit nein geantwortet. Stimmt das ? Und was muss ich jetzt alles beachten damit ich nicht ständig wieder eine Pilz hab ?

      • (2) 24.04.18 - 21:13

        Hallo feh,

        die Partnerbehandlung ist zu empfehlen wenn sichtbare Läsionen beim Mann da sind, also ähnlich der Frau Ausfluss oder weißliche Beläge. Ggf schicken sie ihren Partner mal zum Urologen. Bei ihnen ist ein gezielter Abstrich notwendig um die Untergruppe der Sorte der verursachenden Pilze rauszukriegen. Das macht im Normalfall ihr FA. Zudem sollte geschaut werden ob bei ihnen aktuell ein Diabetes oder eine Immunschwäche oder Darmerkrankung vorliegt. All das kann die Entstehung von Pilzen fördern. Sie selbst können zur normalen Hygiene ihre Ernährung beeinflussen indem auch sie Zucker weglassen. Drücke die Daumen!
        f.w.

Top Diskussionen anzeigen