Schwanger, SST positiv, US negativ, Blutungen...?

    • (1) 16.05.18 - 14:46

      Hallo an alle,

      trotz perfekt sitzender Kupferspirale, testete ich, nachdem ich meine Regel nicht bekam, am Donnerstag, den 10.05. zwei mal positiv. Aus lauter Verwirrung am Freitag und Samstag jeweils gleich nochmal: wieder positiv. Da mein Frauenarzt geschlossen hatte (Feiertag und Brückentag) und ich leichte Schmerzen im rechten Unterbauch hatte, ging ich am Samstag, den 11.05. ins Krankenhaus. Die Ärztin dort machte mir viele Hoffnungen und bestätigte die SS. Auf dem US war laut ihrer Aussage eine gut aufgebaute Schleimhaut und eine Fruchthöhle zu sehen. Rein rechnerisch war ich an dem Tag bei 5+3.

      Gestern war ich zum ersten Mal beim Frauenarzt. Er konnte auf dem US "keine SS feststellen", sagte auch nichts weiter und zog mir ohne großes Gerede die Spirale, da sie anscheinend nach unten gewandert ist. Es wurde Blut abgenommen und der HCG Wert liegt bei 46... für die errechnete Woche passt das aber nicht, oder? (letzte Mens: 04.04.18) Klar, könnte sich mein Eisprung auch verschoben haben..ich kann es nicht sagen, habe generell einen eher unregelmäßigen Zyklus.

      Nun habe ich seit gestern Abend Blutungen, ähnlich wie Regelblutungen mit Gewebe...bin unglaublich verwirrt und besorgt. Könnte es sich um einen Abort handeln?#zitter

      • Liebe juneburg,
        ihre Beschreibungen klingen eher nach einem Abort als nach einer intakten Schwangerschaft leider. Kann natürlich auch an der Spirale gelegen haben. Kupfer wirkt gegen eine Schwangerschaft. Stellen sie sich zur Kontrolle bitte nochmal ärztlich vor. Mit US und nochmaligem ß HCG ist das recht schnell zu klären.
        Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen