Hilfe! Plötzlich Blutung unter Jubrele!

    • (1) 13.06.18 - 23:42
      lisbeth_91

      Sehr geehrte Frau Dr. Weigert,

      seit der Geburt unseres Sohnes bzw der Nachkontrolle nehme ich die Jubrele - nun also durchgängig seit 8 Monaten.

      Seit einigen Wochen litt ich massiv unter Übelkeit, Schwindel und anderen Wehwehchen, die für mich eine Schwangerschaft in Betracht ziehen ließen. Da ich davor aber furchtbare Angst hatte, da mein Partner kein weiteres Kind möchte, machte ich den bereits gekauften Test nicht und begann das eventuelle "Problem" zu ignorieren.

      Trotz der durchgängigen Einnahme der Jubrele habe ich nun seit 2 Tagen Blutungen und nicht zu ignorierende Schmerzen, im Unterbauch und -rücken.
      Und da war er wieder: der Gedanke an eine potentielle Schwangerschaft.

      Kann es sein, dass ich doch unter der Jubrele schwanger wurde und gerade eine Fehlgeburt habe? Ich neige aufgrund einer Thrombose-Neigung zu Abgängen und hatte neben 4 frühen Fehlgeburten auch eine späte Fehlgeburt in der 20. SSW.

      Dieses Gedankenkarussell macht mich gerade völlig fertig und ich weiß nicht, ob ich zum Arzt gehen sollte, die Pille absetzen muss oder was auch immer....

      Bitte helfen Sie mir mit Ihrer Einschätzung, da ich meine Sorgen und Gedanken gerade niemandem anvertrauen kann!

      Vielen Dank...

      • liebe Lisbeth,

        um die Gedanken schnell zu beenden machen sie bitte einen Test. Ich kann ihnen nicht sagen ob sie ggf schwanger sind/waren. Aber wenn die Schmerzen anhalten oder weitere Symptome sich verstärken vertrauen sie sich auch ihrem Arzt an. Hier kann es auch mal organische Probleme wie Zysten am Eierstock ect geben , was geklärt werden muss. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen