ELSS, MTX Infusion und was kommt danach

    • (1) 20.06.18 - 21:21
      Inaktiv

      Hallo,

      Ich war im April 2018 schwanger, das HCG stieg nicht. ELSS Verdacht. Im bekam am 24.5 MTX Infusion mit 50 mg. Darauf hin sollte ich 5 mg Folsäure für 3 Wochen einnehmen, danach 800 Mikrogramm.

      Eine Untersuchung wegen Blutgerinnung ergab nichts außer zu hohen Hämatokrit und Vit B 12 wert.

      Ich sollte jetzt ASS 100 einnehmen.

      Wie lange soll ich nach MTX Pause mit dem Kinderwunsch machen? Und wann soll ich das ASS nehmen und wie lange?

      LG

      • (2) 21.06.18 - 13:58

        hallo k,

        ich hoffe sie sind vor der Einnahme von MTX gut über das weitere Procedere wegen des Kinderwunsches aufgeklärt worden. Üblicherweise sagt man dass bis zu einem Jahr keine Schwangerschaft eintreten sollte weil das chemomedikament fruchtschädigend sein kann. Bitte besprechen sie das nochmal dort wo sei es bekommen haben. Wie lange das ASS genommen werden soll , müssen sie bitte mit dem Gerinnungsmediziner besprechen. Alles Gute! , fw

Top Diskussionen anzeigen