Unbegründete Ängste ?

    • (1) 22.06.18 - 19:19

      Guten Abend!

      Ich bin nach einer sehr langen und harten Reise endlich intakt schwanger und in der 25. ssw
      Bisher völlig komplikationslos und zeitgerecht!
      Ersttrimester screening super, feindiagnostik unauffällig, Zucker oB...kurzum alles ok!
      Bisher war ich auch ganz entspannt aber komischerweise kommen jetzt Ängste, dass auf den letzten Metern doch noch was schief geht :-( mir ist wieder übel seit einer Woche und das hat wohl meinen gedankenkreisel angekurbelt...
      ich spritze heparin , ist es möglich eine ss Vergiftung dadurch nicht zu entdecken? Mein Blutdruck ist eher niedrig aber Vll liegt das am heparin?
      Ich habe eine vorderwand Plazenta und es geistert ständig Plazenta Ablösung im Kopf rum...ist das Risiko wirklich so viel höher? Würde ich es merken wenn es do wäre?

      Mein fa meint die Übelkeit in der zweiten Hälfte kommt manchmal vor oder kann auch psychische Ursachen haben wenn man sich eben solche Gedanken macht wie ich :-/

      • liebe Biene,

        Seien sie ganz beruhigt, ihre Untersuchungen sind doch super. Heparin schützt eher vor einer Präeklamspie und schlimmeren und verdeckt diese nicht. Eine Plazentalösung entsteht ja selten und dann auch eher bei Frauen mit Bluthochdruck oä. Versuchen sie gedanklich wieder in einen positiven Flow zu kommen, sonst werden die nächsten Wochen für sie sehr anstrengend. Alles Gute!, fw

Top Diskussionen anzeigen