Risikoschwangerschaft/Berufsverbot

    • (1) 24.06.18 - 17:11

      Sehr geehrte Frau Weigert,

      ich (35) bin nach einer Fehlgeburt im August 2017 in der 11 SSW. wieder schwanger. Meine Tochter, die 2015 zur Welt kam, wurde per Notkaiserschnitt geholt, dazu Bluthochdruck und Übergewicht!

      Da ich erst in der 5. SSW bin weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll... ich arbeite als Therapeutin in einer Physiopraxis umd nebenher im Baumarkt wo man ordentlich anpacken muss!

      Wie beurteilen Sie die Situation? Ich möchte nicht wieder eine Fehlgeburt riskieren!

      Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

      Liebe Grüße

      • liebe binkilein,
        sie sollten mit ihrem FA gemeinsam ihre aktuellen Risiken beurteilen und ggf zusätzliche Untersuchungen oä vereinbaren. Im Moment sehe ich allerdings bei adäquater Betreuung und Vorsorge kein Problem. Eine Fehlgeburt in den ersten 12 Wo kann man leider nicht verhindern. Alles Gute für Sie, fw

Top Diskussionen anzeigen