Progesteron

    • (1) 07.07.18 - 11:31

      Hallo Frau Weigert,

      ich bin heute 14+2. Der letzte US war am MIttwoch, an 13+6. Seit diesem Tag nehme ich auch von heute auf morgen kein Progesteron mehr.
      Mein FÄ hatte mir dies vorsorglich verschrieben, weil ich bereits eine FG im vergangenen Frühjahr hatte. Nun sollte ich das Progesteron wie gesagt von jetzt auf sofort (ohne Verringerung der Dosis - habe immer 1x abends eine Kapsel vaginal eingeführt) absetzen. Nun mache ich mir große Sorgen, dass das Absetzen des Progesterons mglw. zu einer FG führen könnte, weil nie dieser Wert im Blut getestet wurde und ich nicht weiß, ob mein Körper überhaupt ausreichend produziert.

      Was würden Sie mir raten?
      Ich mache mie jetzt große Sorgen, weil ich bereits eine FG habe und nun hoffe, dass nicht wieder etwas passiert. Kann es denn in diesem Stadium noch sein?

      Ich danke Ihnen bereits jetzt für Ihre Hilfe.

      • hallo b.,

        ich hatte ihnen ja schon mehrfach geantwortet. Und meiner Meinung nach auch dass es völlig ok ist das Progesteron abzusetzen. Ein Ausschleichen ist nicht nötig. Versuchen sie sich etwas weniger Sorgen zu machen ansonsten wird es für sie in den nächsten Wochen sehr anstrengend. Vertrauen sie sich selbst. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen