Übungswehen 18.ssw

    • (1) 09.07.18 - 23:00

      Hallo
      Ich bin in der 18.ssw.
      Meine Hebamme hat mich heute morgen zum FA geschickt da ich laut meiner Beschreibung innerhalb von 30 Minuten 2 wehen hatte. Die Gebärmutter wurde Steinhart und durch die bauchdecke sehr deutlich tastbar. Dies hielt in etwa 30-60 Sekunden an und wiederholte sich nach grob 30 Minuten nochmal, war aber ohne Schmerzen und lediglich ein leichtes spannungsgefühl war zu merken.
      Beim FA angekommen, am ctg war nichts mehr. Bei der Untersuchung bei der MuMu geschlossen und der Gebärmutterhals nicht verkürzt.
      Meine Hebamme meinte, dass übungswehen schon mal eher auftreten können, meine (sowieso sehr wortkarge) FA sagte jedoch auf meine Frage, dass es in der 18.ssw noch zu früh dafür wäre..
      Wie würden Sie das einschätzen?
      Sind übungswehen in der 18.ssw möglich?
      LG

      • Hallo m.,
        da schließe ich mich ihrem FA an, für Übungswehen ist es definitiv zu früh. Was sie hatten bezeichnet man als nicht cervixwirksame Kontraktionen die durch untersch. Dinge ausgelöst werden können. Solange keine Infektion vorliegt oder regelmäßige Wehen daraus werden mit Verkürzung ist alles ok. Dann einfach sich etwas Ruhe gönnen, Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen