Externe Drehung

    • (1) 10.07.18 - 14:48

      Hallo, meine Frage ist: ich habe eine Vorderwandplazenta und mein Kind liegt in bel und ich bin in der 34 ssw. Ist so eine Drehung möglich und was sind allgemein die Erfahrungen von solch externen Drehungen. Ist das für mein Kind oder mich gefährlich? Und wie sind die Erfolgschancen?
      Vielen Dank schon mal im Voraus.

      • (2) 11.07.18 - 11:32

        Hallo tassi,

        um alle Fragen zu beantworten brauchen sie ein ausführliches Gespräch in der geburtsklinik ihrer Wahl die die äußere Wendung auch machen würden. Man muss sich zuvor genau ansehen wie groß das baby ist, ob es Nabelschnurumschlingungen gibt, wie stark es im Becken sitzt, wo die Plazenta ist ect... das sind dann individuelle Entscheidungen und auch Chancen dass es klappt. Ungefähr 50-60% Erfolgsquote. Risiken gibt es wie vorzeitiger BS, Blutungen, Plazentalösung, ect... Besprechen sie das bitte mit ihren Ärzten. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen