Wie bekomme ich ein BV

    • (1) 04.08.18 - 13:02
      Wastunbitte

      Ich muss jetzt mal direkt fragen den ich komme bei meiner FA nicht weiter.

      Sie sagt zu mir das ich Stress meiden soll, ich solle viel liegen da das Kind sehr weit unten liegt, ich ständig wehen habe (Monat 5) und unterleibsschmerzen. Ich übergebe mich von Anfang an unglaublich viel, kann kaum schlafen und habe eigentlich immer Schmerzen. Mein Job ist keiner der gefährlich ist (Einzelhandel) aber der Job ist sehr stressig, laut und ich hab immer Zeitdruck. Wie soll ich den da bitte Stress vermeiden? Genauso mit liegen, geht nicht mit 2 jährigen Kind und 4 Tage Job. Ich frag sie warum ich kein BV bekomme und sie sagt wir warten noch 1,2 Wochen. Worauf warten wir den bitte??
      Soll ich eine zweite Meinung einholen?

      • Hallo w.,

        worauf ihr Arzt wartet weiß ich leider nicht. Aber es ist dem Arzt absolut zuzustehen dass er/sie die Entscheidung über ein BV eben selbst trifft. Das BV ist bei drohender Gefahr für Mutter und Kind auszusprechen. Jeder FA kann das individuell benutzen. Ich verstehe dass sie sich darüber ärgern, aber es wurde eigentlich auch für tatsächliche gesundheitliche Gefahren geschaffen. Vielleicht besprechen sie das nochmal mit ihrem Arzt und finden einen gemeinsamen Mittelweg... Alles gUte, fw

        • (3) 19.08.18 - 17:49

          Danke für ihre Antwort, ich habe mir eine zweit Meinung geholt als ich mit hartem Bauch und Wehen nur noch am weinen war und sie trotzdem nix unternommen hat. Der Spruch sie sind schwanger nicht krank ist ihr Lieblingsspruch. nun bin ich im BV und dem Kind und mir geht es besser. ich weiß nicht warum Frauenärtze so viel Angst vor dem BV haben das sie offensichtliche, meiner Meinung nach, bedrohliche Situationen ignorieren.

Top Diskussionen anzeigen