Immer wieder Blutungen

    • (1) 05.08.18 - 21:24

      Hallo

      Ich bin aktuell Ende der 17.SSW.
      Ende der 11.SSW hatte ich ein Hämatom mit einem Durchmesser von 2cm. Bemerkt wurde dies aufgrund einer einmaligen Blutung (seeeehr wenig im Ausfluss).
      Nach viel Schonung und einer Therapie mit Famenita sowie hochdosiertem Magnesium hatte sich das Hämatom innerhalb einer Woche resorbiert.

      In der 16.SSW dann erneute Blurtung. Im US wurde freie Flüssigkeit festgestellt. Die behandelnde Ärztin konnte mir aber keinen genauen Grund nennen und verordnete mir erneute Bettruhe sowie weiterhin Magnesium. Im Laufe der Woche hatte ich vereinzelt bräunliche leichte Schmierblutungen. Eine Woche später dann der Schock. Erst hellrotes Blut am Toilettenpapier, dann dunkleres mit kleinsten Gewebestückchen, im Anschluss bräunliche Blutung. Meine Gynäkologin schickte mich ins Krankenhaus zur Abklärung und Überwachung.
      Im US war keine Blutung zu sehen..kein Hämatom. Dem Baby geht es super. Herzschlag positiv. Es bewegt sich viel.
      Seither keine Blutung. Hinterwandplazenta. Kein Trichter. Alles so wie es sein soll.

      Ich frage mich warum ich immer wieder mit diesen Schmierblutungen zu kämpfen habe? Jedes mal aufs neue ist es natürlich ein Schock.
      Können diese Blutungen auch evtl einfach vom Wachsen der Gebärmutter aus kommen?
      Habe große Angst um mein Baby.

      • hallo Erdnuss,

        ich verstehe ihre Sorge. Die meisten Blutungen kommen von der Plazentaanlage ( hier besonders kleine Hämatome dahinter) oder vom Gebärmutterhalsbereich. Wenn Wachstum und Gewebeveränderung stattfindet reißen mal kleine Gefäße ein die zu Blutungen führen können. Nicht immer sieht man die auslösenden Ursachen auch. Gute ist dass ihr baby das super mitmacht. Man kann leider nichts tun gegen die Blutungen ausser Ruhe, Überwachung und Progesteron...Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen