Berufsverbot

    • (1) 14.08.18 - 07:57

      Hallo...
      Ich habe da eine Frage...
      Ich habe 2 ss-tests gemacht und beide zeigen an das ich in der 2-3 Woche schwanger bin,worüber ich mich sehr freue 😊 nur bin ich bis Ende September noch befristet eingestellt und mein festvertrag gillt erst ab 1.10...ich arbeite in der mobilen Pflege und Betreuung,versorge die Patienten in ihren 4 Wänden die oft nat.nicht gerade keim frei sind... meine Frage ist jetzt ob ich schon zum Frauenarzt gehen kann da die Krankenkasse ja auch Bescheid bekommt und vlt meinen Arbeitgeber informiert?! Ich möchte die Schwangerschaft auf Arbeit nat.erst bekannt geben wenn der festvertrag greift...
      Ich dachte ja nicht das es beim ersten mal ohne Verhütung gleich fruchtet...😅

      • hallo jenni,

        man sollte erstmal bis zur 12 Woche abwarten ob sich die Schwangerschaft auch richtig entwickelt, bis zu 30 % gehen vorher leider aus unterschiedlichen Gründen als Fehlgeburt ab. Die Krankenkasse informiert ihren Arbeitgeber definitiv nicht. Wann sie das tun ist letztlich ihre Entscheidung. Ob es notwendig ist ein BV zu verordnen entscheidet der Betriebsarzt oder ihr FA. Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen