PDA bis Baby da ist?

    • (1) 16.08.18 - 14:29

      Guten Tag Frau Dr. Weigert,

      Seit Tagen beschäftigt mich die Geburt meines 2. Kindes. Mein erstes Kind kam 2016 nach 13 Stunden mit Zange und Glocke zur Welt und das Ende der Geburt war für mich sehr traumatisch sodass ich sogar eine länger anhaltende Depression entwickelte.
      Nun bin ich wieder in der 21. SSW und habe jetzt schon panische Angst vor der Geburt und den Schmerzen. Zum Wohle des Kindes möchte ich es jedoch wieder auf natürlichem Weg versuchen! Daher die Frage:
      Ist es machbar das die PDA wirkt bis das Baby da ist? Zumindest noch anteilmäßig wirkt? Und ist das gängig?
      Bei mir hielt die PDA nur 1-2 Std.
      Geht die zweite Geburt schneller? - vorausgesetzt Kind liegt diesmal richtig?
      Vielen Dank!

      • (2) 17.08.18 - 22:11

        hallo jz,

        grundlegend geht die 2. Geburt häufig schneller da die Geburtswege schonmal gedehnt worden sind. Aber das ist auch individuell und hängt von vielen Einflußfaktoren ab. bei solcher Panik vor Geburt wäre es zu empfehlen sich zu einem Gespräch in der Klinik ihrer Wahl vorzustellen um dann mit ihnen den Ablauf zu besprechen und wie weit man auf ihre Wünsche, auch PDA eingehen kann. Eine PDA wird erst nach Wehenbeginn und bei schon geöffnetem Muttermund gelegt und reicht normalerweise bis zur Geburt. Sie sollte nicht so stark sein dass sie nicht mehr pressen können , sonst steigt die Gefahr der Saugglocke oder Zange zum Schluß, Alles Gute!, fw

Top Diskussionen anzeigen