Kinderwunsch

    • (1) 18.08.18 - 16:40

      Guten Tag
      Ich habe eine Frage. Ich habe vor zwei Jahren in der zehnten Woche eine fehlgeburt gehabt. Seither versuchen wir wieder Schwanger zu werden. Ich trinke in der ersten zyklushälfte Himbeerblättertee und in der zweiten Frauenmanteltee und nehme von Femibion Folsäure ein. Meine Regel ist zwischen den 24 und 29 zyklustag. Was mir aufgefallen ist das die Regel nur sehr sehr schwach ist. Meine Ärztin meint das wäre alles normal und ich müsste mir keine Sorgen machen. Habe auch sehr lange Ovulationstest gemacht und mir was aufgefallen das der eisprung eigendlich viel zu spät ist ca 17 bis 19 zyklustag. Sie meinte das zu nur das man diesen Test nicht trauen dürfe das würde nicht stimmen. Ich bin jetzt grade 41 geworden und habe drei Kinder. Aber wir wünschen uns sehr noch ein kleines Wunder. Können sie mir etwas raten was kann ich machen. Vor 3 Monaten war ich zum Ultraschall dort hat die Ärztin ein grosses Ei gesehen und meinte ich wäre hoch fruchtbar. Aber einen bluttest hat sie nicht gemacht

      • Hallo schildi,

        ich denke dass am ehesten das Alter bei ihnen eine kleine Rolle spielt, die Fruchtbarkeit nimmt deutlich ab und die Eizellqualität ebenfalls. Auch gibt es vielleicht gar nicht in jedem Zyklus einen adäquaten ES. Vielleicht ist auch die Eizellreserve bei ihnen wenig. In ihrem Fall entweder ein hormonelles Zyklusmonitoring machen oder sich gleich an eine kinderwunschklinik wenden. Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen