?

    • (1) 29.08.18 - 19:02

      Hallo Frau Weigert

      Mich würde mal ihre Meinung zu meinem Anliegen interessieren.

      Ich habe normalerweise einen sehr regelmäßigen Zyklus zwischen 27/28 Tagen.

      Die letzte richtige Blutung war am 12.7.
      Am 12.8 war ich bereits 3 Tage überfällig und bekam nur eine leichte Schmierblutung. Seit gut 3 Wochen tun meine Brüste weh u. Sind auch deutlich größer geworden . Es kommt Milch aus meiner Brust und ich hab seit 2 Wochen schon ein ziehen in der Leiste...

      Nachdem ich 3 Tage überfällig war habe ich negativ getestet. 5 Tage später erneut sst negativ und trotzdem werde ich das Gefühl nicht los schwanger zu sein.
      Eine Zyste hatte ich auch in Erwägung gezogen

      Gestern war ich beim Gynäkologen. Er machte nur einen Ultraschall und sagte es wäre keine Zyste und eine Schwangerschaft hat er sofort ausgeschlossen, mir aber gesagt er würde nur eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut sehen.
      Auf die Frage woher meine ss Symptome kommen hatte er keine Antwort


      Das irritiert mich. Wie kann er eine ss ausschließen? Eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut ist doch ein gutes Zeichen oder nicht?

      Wenn die Schmierblutung Mitte August wirklich als Periode zählen würde, kann doch am 17 ZT keine hohe Schleimhaut zu sehen sein, sonst müsste ich in den nächsten Tagen meine Mens bekommen und dafür wären eigentlich noch 10 Tage Zeit 🧐

      Ist die Wahrscheinlichkeit nicht höher dass sich mein Eisprung im Juli verschoben hat und ich nur zu früh getestet habe?

      Wenn sich mein Es verschoben hat, wäre ich wohl ca. 6ssw
      Hätte man mehr sehen müssen auf dem US??
      Er hat mir auch kein Blut abgenommen was mich gewundert hat. Ich soll nochmal kommen falls die nächste Regel ausbleibt.

      Ich danke Ihnen im voraus für Ihre Antwort

      Lg Melanie

      • (2) 30.08.18 - 10:02

        hallo Melanie,

        ich verstehe dass das undurchsichtig ist, kann ihnen aber auch nicht vorhersagen ob sie schwanger sind. Eine aufgebaute Schleimhaut gibt es auch mal bei zentralen Hormonstörungen, da sie einfach nicht abblutet. Auch von schwangerschafts ähnlichen Symptomen hört man dabei. Aber grundlegend würde ich nochmal mit ihrem Arzt sprechen und eine Blutbestimmung des HCG machen ( leider auf eigene Kosten von ihnen) um sicher zu sein. Im US einer 6 SSW müsste man schon eine Fruchthöhle und auch Embryo sehen, ggf mit HA. Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen