Frage zum Thema Utrogest Einnahme

    • (1) 31.08.18 - 13:56

      Hallo Frau Dr.Weigert :)

      Ich hab eine Frage zum Thema Utrogest.
      Ich soll ab heute 200mg Abends nehmen, da ich von ES+12 Bis 17 bräunliche Schmierblutungen hatte und jetzt immer mal wieder Tröpfchen beim Toilettengang.
      Ich bin jetzt 4+6 ssw.

      In meiner letzten Schwangerschaft musste ich Utrogest 200mg Morgens und Abends vaginal einnehmen.
      Hatte damit aber meine Probleme und hatte dadurch eher mehr frische Blutungen evtl. weil ich so doof angestellt hatte und verletzt hab durch das rum gebohre.
      Leider hatte ich einen MA in der 8ssw.

      Jetzt soll ich wegen der Probleme die Tabletten oral nehmen.
      Muss ich dadurch mit schlimmeren, gefährlicheren Nebenwirkungen rechnen?
      Wenn man die Backungsbeilage durch liest wird es einem ja schon anders 😟

      Vielen lieben Dank für ihre Zeit und Hilfe.

      Liebe Grüße Sarah

      • hallo Sarah,

        gefährliche NW sind eigentlich nicht zu erwarten, zudem es ja aktuell auch ein extra für die Schwangerschaft zugelassenes Progesteron Produkt gibt. Oral kann es mehr NW wie Brustspannen, Übelkeit ect machen, ja auch generell Blutungen sind beschrieben. Aber um eine frühe Schwangerschaft zu unterstützen ist es ein gutes und sinnvolles Präparat. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen