Bindegewebsschwäche

    • (1) 02.09.18 - 02:27

      Hallo 😊

      Ich habe am Donnerstag nach Einleitung meine Tochter ambulant entbunden.

      Ich habe leider starke Probleme (schon bei der ersten Schwangerschaft) mit dem Bindegewebe. Heißt, meine Bauchmuskeln hatten sich nicht wieder ganz geschlossen. Der Spalt lag vor der zweiten Schwangerschaft bei ca. 2cm. Nun hat eine Hebamme getastet und festgestellt, dass nun etwas mehr als eine Handbreit dazwischen passt. Ich habe auch Schmerzen im Rücken und auch im Bauch, da die Organe drücken. Ich kann leider auch nicht Stuhl lassen.

      Ist dies nach einer so kurzen Rückbildungsphase (seit Donnerstag) normal? Kann ich die Organe für einige Zeit an ihren Platz Haltern sozusagen mit einem Bauchgurt? Oder wäre dies für die Rückbildung der Gebärmutter nicht so gut?

      Vielen Dann und LG

      • (2) 02.09.18 - 20:55

        Hallo lilumar,

        die Rückbildungsphase dauert im Normalfall mehrere Monate , in denen sich die Bauchmuskeln, auch unterstütz durch Training wieder annähernd schließen. Ihr Zustand ist aktuell normal. Geben sie sich die Zeit dafür. Wichtig ist tatsächlich eine gut angeleitete Gymnastik nach Geburt. Das weiß aber auch ihre Hebamme. Die Einklemmung von Organen ist dabei eigentlich kein Thema. Bauchgurt halte ich für überflüssig. Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen