Vorgehen nach 2 Fehlgeburten

    • (1) 10.09.18 - 22:45

      Hallo... ich musste nun 2 Fehlgeburten innerhalb von vier Monaten durchleben. Die Ergebnisse vom Hämatologen sagen dass ich kerngesund bin, alles unauffällig. Jetzt fragen wir uns ob mein Mann sich evtl untersuchen lassen soll. Hören aber immer wieder dass wenn beim Mann irgendwie was wäre ich ja gar nicht so schnell schwanger werden würde. Was würden sie empfehlen? Vielen Dank

      • Hallo m.,

        woran die Aborte gelegen haben weiß man ja leider nicht. Häufig sind es Chromosomale Fehler oder Plazentationsstörungen die das verursachen. Das ist von der Natur manchmal auch so vorgesehen und man kann leider wenig dafür tun. Gut ist wenn nun bei ihnen Gerinnungsstörungen ausgeschlossen sind. Natürlich kann auch die Samenqualität/Anzahl untersucht werden , die zb leidet wenn ihr Mann raucht. Wichtig abzuklären wären bei ihnen noch ob die Gebärmutterhöhle in Ordnung ist , also sich keine Myome oder Polypen die die Einnistung stören könnten intrauterin befinden. Ich würde eine nächste Schwangerschaft anstreben und ggf dann Progesteron zuführen, das die Frühschwangerschaft stabilisiert. Auch das ist aber kein Garant. Sprechen sie nochmal in ruhe mit ihrem Arzt darüber . Alles GUte, fw

Top Diskussionen anzeigen