Fehlgeburt mit AS Mens

    • (1) 11.09.18 - 16:18

      Liebe Franziska,

      leider hatte ich am 8.8.2018 eine Fehlgeburt in der 12.ssw (Missed Abortion, das Baby hat sich seit der 8./9.ssw nicht mehr weiterentwickelt #schmoll ) mit anschliessender Absaug-Kürettage, also Ausschabung.

      Das ist nun ca. 5 Wochen her. Am Sa/So hatte ich dann ziemlich heftige Mens-Schmerzen jedoch kam kein Blut. Heute ist das Ziehen weg und noch immer keine Blutung.

      Kann das sein? Ich fühle mich ansonsten gut und habe keine Schmerzen.

      In diversen Foren habe ich von Vernarbungen und dem Asherman-Syndrom gelesen. #zitter Kann das bei einer Absaugung passieren? Wie schnell müsste da gehandelt werden?

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Liebe Grüsse
      Leilei13

      • (2) 11.09.18 - 22:03

        liebe Leilei,
        das tut mir leid! Sie können nun erstmal tatsächlich auf ihre Blutung warten. Dass schonmal Regelbeschwerden da sind ist auch normal, ebenso wie dass sich der Zyklus verschiebt. Ein Aschermann passiert selten und kann auch erst im Laufe der folgenden Monate konkret diagnostiziert werden. Eben wenn es so starke Verwachsungen/Narben nach der Kürettage geben sollte dass sich keine Schleimhaut mehr aufbaut. Aber denken sie einfach daran dass dieser Eingriff ganz häufig aus verschiedenen Gründen gemacht wird und trotzdem selten das Asherman Syndrom auftritt. Gehen sie also erstmal von der Völligen Heilung aus. Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen