Trichterbildung

    • (1) 16.09.18 - 20:30

      Hallo

      Bei mir wurde vergangene Woche eine Trichterbildung und eine GMH-Länge von 2,8cm festgestellt. Ich habe Bettruhe, 4x täglich Magnesium sowie Bryophyllum 3x täglich verordnet bekommen. Da ich in der Schwangerschaft zu Beginn schon mit mehreren Blutungen und einem Hämatom zu tun hatte mache ich mir jetzt große Sorgen das mein Baby viel zu früh kommt. Ich bin heute erst 22+5.
      Gibt es etwas was ich besonders beachten muss? Meinen Sie, dass eine engmaschigere Kontrolle bei meiner Frauenärztin zu empfehlen wäre?
      Herzlichen Dank.

      • Hallo Erdnuss,

        bei der Länge reicht erstmal tatsächlich Ruhe und Magnesium, sowie Kontrolle im Intervall ( alle 4 Wo). Eine vaginale Infektion sollte ausgeschlossen werden beim FA. ggf kann man ihnen Progesteron geben als vaginal Tablette. Keine Sorge 2,8cm ist nicht so schlecht. Haben sie regelm. Wehen oä bitte vorzeitig zur Kontrolle gehen. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen