Plan B - KiWu mit 44 ?

    • (1) 17.09.18 - 11:26

      Liebe Frau Dr.,

      vor paar Tagen habe ich Ihnen geschrieben und Sie waren so nett mir meine Fragen zu beantworten und haben mir vorgeschlagen an einen Plan B zu denken.

      Danke noch mal dafür.

      Also nach einen Gespräch mit einer lieben Freundin die das schon alles hinter sich hatte
      haben wir uns doch entschieden für einen Termin in der KiWu Klinik .
      Ich möchte mich gern untersuchen lassen und möchte gern wissen wie meine Chancen wirklich stehen und ob noch was möglich ist.

      Was wir am Ende entscheiden dass entscheiden wir dann.
      Ich wäre nur bereit für eine Insemination aber am liebsten ohne extra Gabe von Hormonen usw.

      ich bin 44 und mein Mann ist 47. Meinen Sie wir können uns in unserem Alter noch in der KiWu vorstellen ?

      Wie immer ein großes Dankeschön für Ihre Zeit.

      Ihre Sanja

      • (2) 17.09.18 - 12:24

        hallo Sanja,

        das finde ich eine vernünftige Entscheidung um ihre eigene Sicht auf die Dinge zu stärken und egal mit welcher Entscheidung auch dann gut zu leben! Natürlich , und gerade in der Altersspanne, können sie sich in der Ki Wu Klinik vorstellen. Sie bekommen dort eine sachliche aber umfassende Beratung. Auch werden ihnen Chancen und Risiken genannt. Lassen sie sich am besten von ihrem FA eine Überweisung geben und vereinbaren sie dort einen Termin. Am besten mit dem Partner zusammen hingehen. Alles Gute, fw

        • (3) 17.09.18 - 13:22

          lieben dank.

          ja, das werden wir gemeinsam tun. es schadet nicht sich zu informieren und vor allem die Gewissheit zu haben was noch möglich ist und ob überhaupt.

          ich habe noch eine kleine frage.

          sie haben mir CLAVELLA empfohlen. da ich erst am 22.10. einen Termin habe würde ich es heute schon kaufen.

          ich kann das doch bedenkenlos nehmen ? war so ? ohne Absprache ?

          (ich habe pünktliche ES, Zyklus 24-28 ZT, Schmierblutungen nach der Regel ca. 5 tage und 2. ZH ist 10-12 Tage. strake PMS)

          danke auch dafür


          ps. ich werde Ihnen berichte wie es war in der KiWu und was wir am ende entscheiden.

          bis dahin ganz lieben Gruß
          ihre sanja

          • (4) 17.09.18 - 18:33

            Sie können mit clavella bedenkenlos anfangen. Die Folsäuredosis ist allerdings für eine geplante Schwangerschaft zu gering, da würde ich noch ein Präparat zusätzlich, zb Folio, nehmen. Alles Gute, fw

            • (5) 17.09.18 - 23:26

              Danke , Reicht folio phase 2 ? Das nehme ich schon durch die Empfehlung der Heilpraktikerin wegen Jod und B Vitamine.

              Und ich habe auch Ihrer Empfehlung gefolgt und mönchspfeffer in der Apotheke bestellt😜. Ich dachte bis meinen Termin beim FA am 22.10. und den Termin in KiWu Klinik kann ich ja schon etwas Vorarbeit leisten☺️.

              Meine Frage war ob ich es auch bedenkenlos nehmen darf ohne Absprache und die Apothekerin meinte sofort ja auf jeden Fall weil mönchspfeffer homöopathisches Mittel ist und greift nicht in den hormonhaushalt ein. Aber ich habe gelesen Prolaktin kann negativ beeinflusst werden.

              Was sagen Sie als Ärztin? Immerhin man sollte nicht die Kraft der Natur unterschätzen.

              Was raten Sie mir?
              Das sind Kapsel.
              Wie viele soll ich nehmen?
              Jeden Tag? Oder nur bestimmte Tage?
              Darf ich das bis zu Ende nehmen?
              Ich habe eine Packung von 100 Stück bestellt.

              In meiner Heimat ist MPF sehr bekannt. Wann kann man eine kleine Besserung erwarten? (Betr.: Schmierblutung und 2. ZH zu kurz / PMS, Zyklus 24-28 ZT)

              Ich würde das zusammen mit Clavella nehmen und Folio, omega3 D3 und Eisen. Das nehme ich schon seit paar Monaten weil meine Körper von allem zu wenig gehabt hat nach der Blutabnahme.

              Ganz ganz lieben und herzlichen Dank für alles.
              Ich kann Ihnen noch nicht genug danken.
              Ich fühle mich so entspannt und erlöst ganz ohne Druck als wäre eine riesengroße Last aus meinen inneren verschwunden☺️

              Danke Danke 🙏
              Ihre Sanja 😊

              • (6) 19.09.18 - 21:17

                Hallo Sanja,

                ich würde Folio 1 bei Kinderwunsch und für Frühschwangerschaft einnehmen. Das gibt es genauso mit VitB und Jod. Mir ist nicht klar warum ihr Heilpraktiker ihnen Folio 2 empfiehlt. Mönchspfeffer können sie starten wann sie mögen. Schauen sie in die Packungsbeilage wie die empfohlene Dosierung ist, das kann sich von Präparat zu Präparat ( es gibt viele Hersteller und Mischungen) unterscheiden. Ob es sinnvoll ist zusätzlich zu Clavella das einzunehmen weiß ich nicht. Ich würde mich glaube ich auf ein Präparat konzentrieren. Aber dazu gibt es keine Studien. Es sind ja auch nur unterstützende Mittel. Wann grundlegend Besserung eintritt kann auch niemand vorhersagen, nur dass sie solche Mittel über mind 6-12 Wochen einnehmen sollten. Alles Gute, fw

                • (7) 22.09.18 - 10:05

                  lieben dank für ihren rat.

                  dann hole ich mir folio 1 und werde morgen mit clavella starten.
                  habe auch meine HP kontaktiert und sie war ihrer meinung ähnlich. Clavella kennt sie aber nicht. sie sagte u.a. bevor man blutbild des hormonhaushalts nicht genau kennt würde sie mir selbst und aus der ferne nichts empfehlen, weil wenn man Östrogen z.b. zuviel hätte arbeitet man gerade mit MPF falsch.

                  daher nehme ich lieber clavella, weil damit mache ich ja nichts falsch und am 22.10. habe ich ja Termin bei FA und werde alles weitere dann besprechen und z.z. werden wir unsere HP danach auch aufsuchen.


                  PS. Wegen KiWu Klinik?
                  Wir müssen ja beide als Ehepaar eine Überweisung vom Arzt haben. Bekomme ich die Überweisung für meinen Ehemann auch von FA oder muss er eventuell zum Hausarzt betr.: Überweisung.

                  Lieben Dank für alles und ein schönes Wochenende.

                  Ihre Sanja

Top Diskussionen anzeigen